Tag Archiv: literatur

In trockenen Büchern

31 Mai

PodcastPodcasterin: Alexandra Tobor
online seit: Juni 2013
Erscheinungsweise: unterschiedlich
Länge: ca. 20 Minuten
Sprache: deutsch
Art: privat
Status: aktiv


Link zur Website:

in-trockenen-buechern.de
Link zum Podcast (Feed):

in-trockenen-buechern.de/feed/mp3
Mit einem Klick bei iTunes abonnieren:
hier klicken
Sachbücher gelten allgemein als nicht besonders sexy. Wenn wir in den Urlaub fahren, nehmen wir selten Sachbücher mit – es sei denn wir brauchen sie aus beruflichen Gründen oder haben Schwierigkeiten mit dem Einschlafen. Alexandra Tobor will uns mit diesem sehr schönen Podcast zeigen, dass es sich lohnt, sich mit Sachbüchern zu beschäftigen. Der Slogan des Podcasts ist: „Unlesbares hörbar gemacht.“ Das mit dem „unlesbar“ ist bei vielen der vorgestellten Büchern sicher etwas übertrieben.
So, jetzt wollt Ihr bestimmt wissen, welche trockenen Schwarten sie schon vorgestellt hat. Angefangen hat sie mit einem Buch über „Zigeuner“: „Klaus-Michael Bogdal, Europa erfindet die Zigeuner, eine Geschichte von Faszination und Verachtung“. Ein sehr interessantes Thema und ein gutes Beispiel für das Entstehen von Vorurteilen. Weitere vorgestellte Bücher handeln von der Liebe, von Sozialfiguren, von Raben, von Introversion (ein spannendes Buch in dem gezeigt wird dass Introvertiertheit heute als Makel gilt und dass man als extrovertierter Mensch deutlich mehr Karrierechancen hat), von Konsumkids und so weiter und so weiter. Viele der Hörer haben durch diesen Podcast Bücher gelesen, die sie sonst nicht im Traum angefasst hätten. Aber selbst wenn man diese Bücher nicht selber liest, bekommt man durch den Podcast sehr wertvolle Anregungen. Man sieht nach dem Hören der Episoden vieles mit anderen Augen. Mir ist es jedenfalls so gegangen. Wer mehr von Alexandra Tobor hören möchte, der sollte auch in die WRINTheit reinhören – mit Holger Klein.

Neueste Episoden:

Druckfrisch

26 Dez

PodcastAutor/Interpret: Denis Scheck
online seit: 2008
Erscheinungsweise: monatlich
Länge: 25 Minuten
Sprache: deutsch
Art: öffentlich-rechtlich
Status: aktiv


Link zur Website:

ardmediathek.de/tv/Druckfrisch
Link zum Podcast (Feed) ganze Sendungen:

daserste.de/podcasts/mam_dyn~id,746~druckfrisch
Mit einem Klick bei iTunes abonnieren:
hier klicken

Bücher schaffen Bilder im Kopf. Druckfrisch schafft Bilder von Büchern im Kopf. Die an sich bildlich trockene Materie Literatur wird  cineastisch in Szene gesetzt. Der wissende und humorvolle Literaturkritiker Denis Scheck steigt da gerne mal in voller Anzugsmontur in eine heiße isländische Quelle, reist um die ganze Welt um Autoren zu treffen – und er kriegt sie alle. Highlight sind die wunderbaren Verrisse der Spiegel-Bestsellerliste und die Empfehlungen an Einkaufende in einem Buchladen. Ganz klar: Druckfrisch ist immer viel zu schnell vorbei – und die Sendezeit im linearen Fernsehen ist eine Frechheit. Gut, dass es das Meisterwerk als Podcast gibt.

Neueste Episoden:

The Moth

2 Sep

PodcastAutor/Interpret: Dan Kennedy
online seit: ?
Erscheinungsweise: wöchentlich
Länge: 15-30 Minuten
Sprache: englisch
Art: privat
Status: aktiv


Link zur Website:

themoth.org
Link zum Podcast (Feed):

feeds.themoth.org/themothpodcast
Mit einem Klick bei iTunes abonnieren:
hier klicken

Live auf der Bühne stehen. Eine Geschichte erzählen. Ohne Notizen. Das ist seit 1997 die Vorgabe für „The Moth“. Das sind Veranstaltungen, bei denen es mal rührig zugeht, mal lustig, mal beängstigend, mal spannend. Manchmal ist ein Thema vorgegeben, meist ist die Bühne einfach nur offen. „StorySlam“ kann man das nennen. Mich erinnert es immer irgendwie an das gute alte Lagerfeuer. Denn auch wenn wir uns ständig mit Texten und Menschen umgehen, ist das Geschichtenerzählen aus unserer Kultur doch eigentlich verschwunden, oder? Klar, es gibt Kino und dergleichen – aber wer von uns kann schon eine Geschichte so spannend oder unterhaltsam erzählen, dass die anderen an unseren Lippen kleben? Ein bewundernswertes Talent – und hier kann man die Besten hören.

Kontakt:
hier klicken

Die Episoden findet Ihr hier

Das Literatur-Café

16 Jun

Autor/Interpret: Wolfgang Tischer
online seit: Juli 2005
Erscheinungsweise: unregelmäßig
Länge: ca. 25 Minuten
Sprache: deutsch
Art: privat
Status: aktiv

 

Link zur Website:
literaturcafe.de/rubrik/podcast/
Link zum Podcast (Feed):
literaturcafe.de/feed/podcast.xml
Mit einem Klick bei iTunes abonnieren:
hier klicken

Wolfgang Tischers Literatur-Café gibt es schon seit vielen Jahren im Internet. Seit 1995 auch als Podcast. Unregelmäßig stellt er hier Bücher vor und spricht mit Autoren. Ein besonderer Höhepunkt des Jahres ist für Wolfgang allerdings die Frankfurter Buchmesse. Hier möchte man beinahe meinen, dass er sich klont, so viele Interviews mit Autoren packt er in wenige Tage. Jedes Mal ist er gut vorbereitet, hat die betreffenden Bücher gelesen und erarbeitet sich somit die Anerkennung seiner Interviewpartner. Ein Muss für alle Leseratten.

Kontakt: redaktion(at)literaturcafe.de

Wolfgangs Setup

Neueste Episoden:

Fröhlich lesen

10 Mrz

PodcastAutor/Interpret: Susanne Fröhlich
online seit: Dezember 2006
Erscheinungsweise: monatlich
Länge: ca. 50 Minuten
Sprache: deutsch
Art: öffentlich-rechtlich
Status: aktiv

 

Link zur Website:
mdr.de/froehlich-lesen
Link zum Podcast (Feed):

mdr.de/Media/podcast/4268438-podcast.xml
Mit einem Klick bei iTunes abonnieren:
hier klicken

Lesesendungen gibt es viele, und Susanne Fröhlich hat bestimmt nicht die angenehmste Stimme aller Moderatoren. Dennoch sind in ihrer Sendung immer zwei Autoren zu Gast, die so richtig schön Zeit haben, über ihre Bücher zu sprechen. Das sind nicht immer die großen Namen, sondern oft auch Schriftsteller, die eine richtige Entdeckung sein können für Leseratten.

Kontakt:
mdr.de/froehlich-lesen/kontakt/262075.html

Neueste Episoden: